Links   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum

Zulassung/Ummeldung von Kraftfahrzeugen


Allgemeine Informationen


Bitte beachten Sie vorab folgende wichtige Punkte:
 

  • Zulassung nur mit Einzugsermächtigung für die Kraftfahrzeugsteuer. (Vordruck siehe unten)
     
  • Falls Sie jemanden mit der Zulassung beauftragen, müssen Sie dieser Person eine Vollmacht erteilen. Diese muss einen vorgeschriebenen Inhalt aufweisen!  (Vordruck siehe unten)
     
  • Sofern für Sie beim Land Hessen Kraftfahrzeugsteuer-Rückstände oder beim Landkreis Gebührenrückstände bestehen, ist eine Zulassung erst nach deren Begleichung möglich. Die Überprüfung erfolgt vollautomatisch.
     
  • Zulassungen auf Minderjährige sind nur mit schriftlicher Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten und deren Personalausweisen möglich. (Vordruck siehe unten)
     
  • Bei Zulassungen auf Firmen sind Gewerbeanmeldung bzw. Handeslregisterauszug vorzulegen, bei Einzelfirmen zusätzlich der Personalausweis des Firmeninhabers. Einzugsermächtigung u. Vollmacht sind vom Firmeninhaber oder einem Prokuristen (Nachweis u. Personalausweis erforderlich) zu unterschreiben.
     
  • Sie können bei einem Umzug innerhalb Deutschlands Ihr bisheriges Kennzeichen behalten. Wenn Sie also z. B. von Hamburg nach Frankenberg umziehen müssen Sie zwar Ihr Fahrzeug weiterhin ummelden, können aber Ihr HH-Kennzeichen beibehalten. Die genauen Voraussetzung für diese "Kennzeichenmitnahme" erfragen Sie bitte bei den Sachbearbeiterinnen der Kfz-Zulassungsbehörde.

Notwendige Unterlagen

Außer den oben bereits genannten Unterlagen benötigen Sie noch Folgendes:

  • Fahrzeugbrief / Zulassungsbescheinigung Teil II / EG-Übereinstimmungsbescheinigung
  • ggf. Datenbestätigung oder technische Gutachten
  • Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer - siehe oben)
  • Gültiger Personalausweis des künftigen Fahrzeughalters und ggf. des Beauftragten
    Hat der Fahrzeughalter nur einen Reisepass und wohnt in Haina, Hatzfeld, Burgwald oder Waldeck: Reisepass+max. 6 Monate alte Meldebescheinigung

 

Bei gebrauchten Fahrzeugen zusätzlich:

  • bisherigen Fahrzeugschein / bisherige Zulassungsbescheinigung Teil I oder Abmeldebescheinigung
  • Bescheinigung über die gültige Hauptuntersuchung
  • bisherige/s Kennzeichenschild/er (wenn das Fahrzeug noch zugelassen ist)
  • Fahrzeuge, die bisher in einem anderen Landkreis zugelassen waren, sind evtl. bei der Kfz-Zulassungsbehörde vorzuführen

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Zulassung / Ummeldung nur bei Vorlage sämtlicher Unterlagen sowie gültiger Hauptuntersuchung möglich ist.


Kosten

Zwischen 12 € und 60 € 

 

Leider können vorab keine festen Zusagen über die Höhe der Verwaltungsgebühr gemacht werden. Erst bei Vorlage aller Unterlagen und Kenntnis des gesamten Sachverhaltes ist dies möglich.


Ansprechpartner

Kfz-Zulassungsbehörde
Hauptstraße 58
35088 Battenberg (Eder)

Anita Bienhaus
Zimmer 001 (Nebengebäude)
Hauptstraße 58
35088 Battenberg
Telefon (06452) 9344-31
Telefax (06452) 9344-39
E-Mail

Pauline Hallenberger
Zimmer 003/004 (Nebengebäude)
Hauptstraße 58
35088 Battenberg (Eder)
Telefon (06452) 9344-30
Telefax (06452) 9344-39
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).