Links   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz

Mitteilungen des Magistrats für die Stadtverordnetensitzung am 16. August 2018

27.08.2018

Umbau des ehemaligen Milchhäuschen in Laisa

Der Magistrat hat in seiner Sitzung am 21. Juni 2018 folgende Auftragsvergaben beschlossen:

  • Vergabe der Metallbauarbeiten Vordach zum Angebotspreis von 13.539 € an eine Firma aus Burgwald.
  • Vergabe der Akustikdecke zum Preis von 2.224 € an eine Firma aus Allendorf (Eder)
  • Den Auftrag für die Innentreppe erhielt eine Firma aus Burgwald. Die Auftragssumme hierfür beträgt 10.951 €.

 

 

Erwerb einer Grundstücksparzelle im Bereich der Einmündung Marburger Straße / Hopfenacker

 

Bei der Neuvermessung der Grundstücke im Bereich des neuen Edeka-Marktes ist u.a. das Flurstück 57/5 mit einer Größe von 41 qm entstanden.


In der Örtlichkeit bildet dieses Grundstück einen Teil des talseitigen neu gebauten Gehweges und hat somit eine öffentliche Nutzung als öffentliche Verkehrsfläche.  Der Magistrat hat dem Ankauf des genannten Grundstücks zum Preis von 1.230,- € (41 qm x 30,- €) am 21. Juni zugestimmt. Der qm-Preis entspricht dem seinerzeitigen Verkaufspreis.

 

 

Verkauf und Rücknahme von Baugrundstücken im Dodenauer Neubaugebiet „Überm Zollstock“

 

Am 17. Juli hat der Magistrat die Veräußerung des Bauplatzes „Nordstraße 2 mit einer Gesamtgröße von 1.005 qm zum Preis von 40,14 €/qm, mithin 40.340,70 €, an einen Bewerber aus Dodenau beschlossen.

 

Das Grundstück „Nordstraße 8“, mit einer Größe von insgesamt 1.052 qm wurde wieder zu-rückgenommen, da der Eigentümer kein Interesse mehr an der Bebauung des Grundstücks hatte.

 

Die Hess. Landgesellschaft mbH (HLG) wurde in beiden Fällen mit der vertraglichen Abwicklung beauftragt.


Im Baugebiet „Überm Zollstock“ stehen aktuell noch 2 freie Bauplätze zur Verfügung. Interessenten können sich bei Stadtverwaltung (Herrn Wolff) melden.

 


Beauftragung eines Brandschutzgutachtens für die Festhalle Battenberg

 

Der Magistrat hat in seiner Sitzung am 31. Juli 2018 beschlossen, ein Fachbüro aus Niestetal mit der Erstellung eines Brandschutzgutachtens für die Festhalle Battenberg zu beauftragen. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen der bestehenden Verträge mit der Festhallengemeinschaft.

 


Sanierung der Neuburg

 

Ebenfalls am 31. Juli hat der Magistrat einem Fachbüro aus Körle den Auftrag für die Pla-nungsleistung der Heizungs- und Sanitärtechnik (Planphasen 1 – 9) erteilt. Die Auftrags-summe beläuft sich auf 41.186 €.

 


Beauftragung zum Austausch der fälligen Wasserzähler 2018

 

Nach erfolgter Preisanfrage hat der Magistrat am 31. Juli beschlossen, der mindestbietenden  Firma aus Allendorf (Eder) den Auftrag zur Durchführung des Austausches der in 2018 fälli-gen Wasserzähler in der Kernstadt Battenberg und den Stadtteilen Berghofen, Frohnhausen und Laisa zu erteilen.

 


Ersatzbeschaffung einer Druckerhöhungsanlage für die Wasserversorgung des Sportplatzes und das Sportlerheims in Frohnhausen

 

Nach dem Ausfall der vorhandenen Druckerhöhungsanlage hat sich der Magistrat am 31. Juli mit der notwendigen Ersatzbeschaffung befasst.


Die alte Druckerhöhungsanlage für den Sportplatz Frohnhausen ist defekt und lies sich nicht mehr reparieren. Eine Ersatzbeschaffung war erforderlich, um den Rasensportplatz auch zukünftig zu beregnen und die sanitären Anlagen im Sportlerheim zu betreiben.


Hinweis: Der Wasserhochbehälter liegt unterhalb des Sportplatzes und das Gebäude ist seitens der Stadt an den Sportverein verpachtet!


Der Auftrag für die Druckerhöhungsanlage ging zum Angebotspreis von 3.900 € netto zuzüglich Montagekosten an eine Firma aus Dillenburg.

 


Schaffung eines „Grenz-Trails“ im Landkreis Waldeck-Frankenberg (größter zusammen-hängender Radparcours in Europa)

 

In der gemeinsamen Sitzung am 13. August haben beide Magistrate die grundsätzliche Bereitschaft zur Teilnahme am kreisweiten Mountainbiketrail beschlossen. Die beiden Verwal-tungen werden Kontakt mit der in diesem Projekt federführend tätigen Gemeinde Willingen aufnehmen.

 


Verkauf der Mobil-Homes


Der Verwaltung ist es gelungen, nun alle fünf Mobil-Homes zu verkaufen. Der Gesamterlös beträgt 8.990 €.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mitteilungen des Magistrats für die Stadtverordnetensitzung am 16. August 2018