Links   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum
     +++  Wasserzähler werden abgelesen  +++     
     +++  Behinderung des Winterdienstes durch parkende Autos  +++     

Feinstaubplakette


Allgemeine Informationen


Wer braucht eine Feinstaubplakette?

Autos, Lastwagen, Busse erhalten Feinstaubplaketten entsprechend der Höhe ihres Feinstaubausstoßes. Dies gilt auch für ortsfremde bzw. ausländische Fahrzeuge. Nicht von der Kennzeichnungsverordnung betroffen sind Mopeds und Motorräder (zwei- u. dreirädrige Kraftfahrzeuge). Ausgenommen sind außerdem z. B. land- u. forstwirtschaftliche Zugmaschinen, mobile Maschinen u. Geräte, Arbeitsmaschinen o. Kraftfahrzeuge für Behinderte.

 

Es gibt keine generelle Plakettenpflicht. Ohne Plakette dürfen Sie jedoch Umweltzonen nicht befahren. In den meisten Städten gilt dies das ganze Jahr über, auch ohne "Feinstaubalarm".

 

Welche Feinstaubplakette bekomme ich?
Es gibt die Plaketten in drei verschiedenen Farben, die jeweils einer Schadstoffgruppe zugeordnet sind: grün, gelb und rot.

 

Fahrzeuge ohne Katalysator und alte Dieselfahrzeuge werden nicht gekennzeichnet und dürfen Umweltzonen grundsätzlich nicht befahren.

 

Welche Plakette Sie bekommen, wird durch die im Fahrzeugschein / in der Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragene emissionsbezogene Schlüsselnummer bestimmt.

  • Fahrzeugschein: Schlüsselnummer zu 1, die letzten beiden Ziffern (z. B.: 010230)
  • ZB I: Feld 14.1, die letzten beiden Ziffern (z. B.: 0430)


In welche Gruppe Ihr Fahrzeug fällt, können Sie z. B. auf dieser Seite ermitteln: www.feinstaubplakette.de

 


Ausgabestellen

  • Kfz-Zulassungsbehörden
  • für Abgasuntersuchungen anerkannten Stellen (Technische Überwachungsvereine u. über 30.000 Werkstätten)


Wo wird die Plakette am Fahrzeug angebracht?
Sie ist deutlich sichtbar auf der Innenseite der Windschutzscheibe anzubringen.

 

"Feinstaubalarm" in Sperrzonen - wie muss ich mich verhalten?
Hat Ihr Fahrzeug eine grüne Plakette haben Sie freie Fahrt. In welchem Umfang rot und gelb gekennzeichnete Fahrzeuge in Umweltzonen fahren dürfen, wird von der zuständigen Behörde festgelegt. Das Verkehrsschild "Umweltzone" regelt, für welche Schadstoffgruppen die jeweilige Zone freigegeben ist.

 

Ist Ihr Fahrzeug ohne Plakette, dürfen Sie die Umweltzone nicht befahren!
Bitte beachten Sie, dass dies in den meisten Städten auch gilt, wenn kein "Feinstaubalarm" besteht, also das ganze Jahr über (z. B. Köln).

 

Wo gibt es schon Umweltzonen?
Die meisten Großstädte haben mittlerweile Umweltzonen eingerichtet, ständig kommen neue hinzu. Informieren Sie sich also rechtzeitig vor einer Fahrt, ob an Ihrem Zielort eine Umweltzone besteht, z. B. hier...

 


Notwendige Unterlagen

Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung Teil I


Kosten

5,00 €


Ansprechpartner

Kfz-Zulassungsbehörde
Hauptstraße 58
35088 Battenberg (Eder)

Anita Bienhaus
Zimmer 001 (Nebengebäude)
Hauptstraße 58
35088 Battenberg
Telefon (06452) 9344-31
Telefax (06452) 9344-39
E-Mail

Pauline Hallenberger
Zimmer 003/004 (Nebengebäude)
Hauptstraße 58
35088 Battenberg (Eder)
Telefon (06452) 9344-30
Telefax (06452) 9344-39
E-Mail