Links   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum
 

Kurzer geschichtlicher Überblick

  778 Sachsenkriege Karls des Großen. Gefecht bei Laisa und
Battenfeld.
1214 Das Schloss Battenberg wird erstmals genannt. Seit diesem Zeitpunkt nennen sich Söhne der Wittgensteiner "Grafen von Battenberg".
1231 Die Wittgensteiner teilen ihr Land in eine Grafschaft
Wittgenstein und eine Grafschaft Battenberg.
1232 Der Ort Battenberg wird erstmals erwähnt.
1234 Battenberg wird als Stadt genannt.
1297 Gegen Ende des Jahres besitzen die Erzbischöfe von Mainz
die Grafschaft Battenberg. Entstehung des Amtes Battenberg.
1310 Tod des letzten regierenden Grafen.
1464 Das Amt Battenberg kommt zu Hessen.
1583 Zugehörigkeit zu Hessen - Marburg
1604 Zugehörigkeit zu Hessen - Kassel.
1624 Zugehörigkeit zu Hessen - Darmstadt.
1821-32 Battenberg, Kreisstadt des gleichnamigen Kreises im
Hinterland.
1866 Das Hinterland kommt zu Preußen.
1932 Das Amt Battenberg kommt zum Kreis Frankenberg.
1971 Die selbständigen Gemeinden Berghofen, Laisa und
Dodenau kommen zu Battenberg.
1974 Die selbständige Gemeinde Frohnhausen kommt zu Battenberg.
1974 Zusammenlegung der Kreise Waldeck und Frankenberg mit
Sitz in Korbach.
1978 1200-Jahr-Feier des Stadtteils Laisa.
1984 750-Jahr-Feier der Stadt Battenberg (Eder).
1996 25-Jahr-Feier Großgemeinde Battenberg (Eder).
2000 Battenberg und Allendorf werden im Landesentwicklungsplan
Hessen als gemeinsames Mittelzentrum ausgewiesen.
2002 1200-Jahr-Feier des Stadtteils Berghofen.
2008 900-Jahr-Feier des Stadtteils Frohnhausen.
2009 775-Jahr-Feier Stadt Battenberg
2009 825-Jahr-Feier Dodenau