Links   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum

Besucherbergwerk Burgbergstollen

Vorschaubild

Anita Bienhaus

Hauptstr. 58
35088 Battenberg (Eder)

Telefon (06452) 9344-31

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.burgbergstollen.de

Vorstellungsbild

Eine Vielzahl von verlassenen Stollen und Schächten zeugen im Umkreis von Battenberg von Bergbauaktivitäten in den vergangenen Jahrhunderten.

 

Der Burgbergstollen

Inmitten der Stadt Battenberg befindet sich der kegelförmige Burgberg. Im Jahr 1839 erhielt Christian Frank aus Hatzfeld die Genehmigung, nach "Braunstein" zu schürfen. Der Rennertehäuser Kaufmann Benedikt Blumenthal trieb am Hang des Burgbergs um 1850 einen Stollen in den harten Kieselschiefer, um Braunstein zu fördern. Nach dem Tode Blumenthals im Jahre 1863 wurden die Bergbaurechte an die in Siegen beheimatete "Gewerkschaft Burgberg" vergeben. Diese erweiterte 1893 das Stollensystem und setzte hierbei Dynamit und auf Schienen laufende Loren ein. Nach dem Jahre 1900 wurde der Manganerzbergbau eingestellt. Während des 2. Weltkrieges diente der Stollen als Luftschutzbunker.

 

Klicken Sie auf das Panorama und halten Sie die ​linke ​Maustaste gedrückt
um das Bild zu bewegen.


Das Besucherbergwerk

Vom Marktplatz aus ist nach fünf Minuten Fußweg das am Hang des Berges gelegene historische "Besucherbergwerk Burgbergstollen" zu erreichen, das im Jahre 2000 in Betrieb genommen wurde. Die 150 Jahre alten Stollen und Schächte können, ausgestattet mit Schutzkleidung und Grubenlampe, unter der Anleitung von erfahrenen Grubenführern besichtigt werden. Anschaulich werden die Arbeitsbedingungen der Bergleute unter Tage dargestellt.

 

Öffnungszeiten:
Mai bis September, jeden 1. Sonntag im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr,

                                    letzte Führung um 16:30 Uhr

 

Sonderführungen für Gruppen ab 10 Personen nach Absprache.

 

Kontakt:
Stadtverwaltung Battenberg, Frau Anita Bienhaus, Tel. (06452) 9344-31

 

Parkmöglichkeiten:

- für Pkw: Parkplatz oberhalb des Friedhofs, Marktplatz in der Altstadt

- für Busse: Parkplatz am Schwimmbad

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Radtour zum Schieferschaubergwerk

(19.06.2016)

Zum Schieferschaubergwerk in Raumland führte am Samstag, 18. Juni 2016 eine Radtour des Heimat- und Kulturvereins Battenberg. Die Tour führte über den Eder-Radweg.

 

Das Schieferschaubergwerk  wurde im Jahre 1983 in der Grube "Delle", wo von 1860 bis1923 Dachschiefer abgebaut wurde, eingerichtet.  Von den Grubenführern wurde die geologische Entstehung des Schiefers und der Abbau vor Ort erklärt. Gezeigt wurde auch die Weiterverarbeitung zu Dach- und Wandschiefer in reiner Handarbeit, wie es früher einmal gemacht wurde und bis in die heutige Zeit zum großen Teil noch geschieht.

 

Nach der anschaulichen Führung durch den Stollen ging es weiter zur Schwarzenauer Mühle, wo die Teilnehmer Kaffee und Kuchen erwartete. Nach mehr als 70 km Tagesleistung kehrten die Radler nach Battenberg zurück.

Foto zu Meldung: Radtour zum Schieferschaubergwerk

Burgbergreinigung

(09.04.2016)

Zur traditionellen Burgbergreinigung lädt der Vorstand alle Vereinsmitglieder und sonstige freiwillige Helfer ein.

 

Am Samstag, 23. April, treffen wir uns um 14.00 Uhr beim Burgbergstollen. Nach der Reinigungsaktion gibt es einen Imbiss mit Umtrunk.

Foto zu Meldung: Burgbergreinigung

Mitgliederversammlung

(14.02.2016)

Zahlreiche Mitglieder konnten bei der Mitgliederversammlung am 06.02.2016 geehrt werden. 40 Jahre haben Lutz Klein und Hans-Ludwig Bomhardt dem Verein die Treue gehalten. Die Gründungsmitglieder der Sparte Ententeich Leonardo Affatato, Friedel Bienhaus, Falco Czeczatka, Eugen Derksen, Mike Marburger, Steffen Otterbach, Alexander Penner und Björn Schulz wurden für ihre 10-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Ebenfalls auf zehn Jahre Vereinsmitgliedschaft können Michael Bienhaus, Gerhard Grabowski, Horst Kaufmann, Geord Röse, Mario Wehner und Elga Wittenberg zurückblicken.

 

Den anwesenden Geehrten wurde mit einem Weinpräsent für ihre langjährige Vereinstreue gedankt.

Foto zu Meldung: Mitgliederversammlung

Weihnachtsfeier

(19.11.2015)

Die Einladung zur Weihnachtsfeier ist per Mail oder Brief an alle Mitglieder erfolgt. Der Vorstand bittet um Rückmeldung der Teilnahme bis zum 08. Dezember 2015.

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier

Stollen ab 03. Oktober 2015 vorerst geschlossen

(13.09.2015)

Wegen notwendigen anstehenden Renovierungsarbeiten ist das Besucherbergwerk ab dem 03. Oktober vorübergehend geschlossen.

 

Im Anschluss daran läuft der Besucherbetrieb wieder in gewohnter Weise. Wir werden Sie über die Wiederinbetriebnahme an dieser Stelle informieren.

Foto zu Meldung: Stollen ab 03. Oktober 2015 vorerst geschlossen

Kartoffelbratfest ein voller Erfolg

(13.09.2015)

Gutes Wetter - tolle Musik - viele Besucher. Ein voller Erfolg war am vergangenen Samstag das gemeinsame Kartoffelbratfest der Partnerschaftsvereinigung, des CulturClubs und des Heimat- und Kulturvereins.

 

Norman Hartnett begeisterte das Publikum mit alten und neuen Songs, während Kartoffeln in der Glut reiften und unsere Guste Steinhauer Kartoffelpfannkuchen in der Bratpfanne auf den Punkt brachte. Unerwartet groß war der Andrang der Besucher vor dem Stollenmundloch des Burgbergstollens. Als dann noch mit dem Einbruch der Dunkelheit Kernlicht und Schwedenfeuer den Platz in eine idyllische Illuminierung verwandelten, war die frühherbstliche Stimmung perfekt.

 

Freuen wir uns schon jetzt auf die Wiederholung des Festes im Jahr 2016.

Foto zu Meldung: Kartoffelbratfest ein voller Erfolg

Burgbergreinigung

(19.04.2015)

Sonnenschein und die Teilnahme vieler Vereinsmitglieder trugen im April dazu bei, dass die Reinigungsaktion im Bereich des Burgbergs voller Elan bewältigt wurde.

 

Neben dem Müllsammeln standen wieder das Laubrechen beim Burgbergstollen und vor der Kellerburg und das Fegen des Treppenaufgangs des Kellerburgturms im Vordergrund.

 

Zudem setzten die Bergmänner des Vereins die Sicherheitsumrandung am Stollenmundloch des Bergwerks instand.

 

Nun dürfen die Besucher kommen.

Foto zu Meldung: Burgbergreinigung

Herbstputz und die Bergung einer Bank

(12.11.2014)

Mühevoll und nur mit dem Einsatz von schwerem Bergungsgerät gelang es den Battenberg Bergmännern, eine Sitzbank wieder an ihren Standort zu setzen.

 

Vermutlich randalierende Jugendliche hatten die Bank am Weg zwischen dem Tempelchen und der Kellerburg den steilen Abhang des Burgbergs hinabgestürzt. Immer wieder in den vergangenen Jahrengab es solche Exzesse im Bereich des Burgbergs der Stadt Battenberg.

 

Beim eigentlichen Herbstputz des Vereins wurde Müll gesammelt und die Treppe des Kellerburgturms gefegt. Ebenso wurden die Renovierungsarbeiten am Stollenportal des Besucherbergwerks beendet und Bänke eingelagert.

 

Der Vorstand bedankt sich bei seinen Mitgliedern für ihren Einsatz.

Foto zu Meldung: Herbstputz und die Bergung einer Bank

Besuchersaison 2014 ist beendet

(06.11.2014)

Die Besuchersaison des Burgbergstollens im Jahr 2014 ist beendet. Jetzt haben die Fledermäuse das Vorrecht, in den kommenden Monaten das Bergwerk als Winterquartier zu nutzen.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den mehr als 500 Besuchern, die wir in diesem Jahr in die Unterwelt von Battenberg führen durften.

 

Der Vorstand bedankt sich bei seinen ehrenamtlichen Besucherführungen, die auch in diesem Jahr viele Stunden bei den Führungen im Stollen verbracht haben.

 

Die Saison 2015 beginnt am 1. Mai. Bereits jetzt haben sich schon Gruppen für eine erlebnisreiche Fahrt unter Tage angesagt.
 

Foto zu Meldung: Besuchersaison 2014 ist beendet

Gruß aus Battenberg

(16.10.2014)

Unter diesem Titel hat der Heimat- und Kulturverein eine Chronik des Vereins veröffentlicht. Es ist nicht nur eine Vereinschronik. Das Buch gibt einen Einblick in die Stadtgeschichte der letzten 100 Jahre.

 

Zu erhalten ist die mit vielen historischen Fotos versehene Chronik beim Heimat- und Kulturverein Battenberg zum Preis von 12,00 EUR.

[Download]

Das Tempelchen ist fertig

(16.10.2014)

Das Tempelchen erfüllt seinen Zweck. Diese Feststellung traf Bürgermeister Christian Klein bei der Übergabe der Schutzhütte.

 

Pünktlich zur Übergabe fing es kräftig an zu regnen. Viele der Anwesenden, darunter Altbürgermeister Heinfried Horsel und der Forst-Revierleiter Jochen Hörder, suchten Schutz unter dem Dach der Hütte.

 

Der Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins Battenberg, Dietmar Weber, bedankte sich bein allen Mitgliedern des Vereins, die die Renovierung des Tempelchens tatkräftig vorangetrieben hatten. Ein Dank erging auch an die vielen Spender, die mit finanziellen Mitteln die Sanierung der Hütte unterstützten.

 

Das Tempelchen, das vor mehr als 50 Jahren erbaut worden ist, erfüllt jetzt wieder seinen vollen Zweck.
 

Foto zu Meldung: Das Tempelchen ist fertig

Ein neues Dach für's Tempelchen

(17.08.2014)

Nun ist es fertig - das neue Dach des Tempelchens. Die Männer der Firma Schwickerath haben ganze Arbeit geliefert und sogar professionell das Dach mit einer Haube versehen.

 

Was noch fehlt, ist die Pflasterung des Fußbodens. Das Material ist bereits gekauft und wartet jetzt auf die Verlegung. Peter Marczynski wird sich darum kümmern. Wenn er damit fertig ist, ist auch das Projekt vollendet.

 

Also Peter: Deine Vereinskameraden wünschen Dir frohe Verrichtung!

Foto zu Meldung: Ein neues Dach für's Tempelchen

Projekt Tempelchen

(29.06.2014)

Gut voran geht es mit der Sanierung des Pavillons "Tempelchen" am Burgberg. Nach dem Austausch der Holzelemente erfolgte jetzt der Anstrich mit einer Lasur. Nun steht noch die Erstellung der Sitzbänke, die Herstellung des Bodens und die Dacheindeckung durch eine Battenberger Fachfirma aus - aber auch dieses wird uns gelingen!
 

Foto zu Meldung: Projekt Tempelchen

Arbeiten am Tempelchen laufen auf Hochtouren

(24.05.2014)

Die Arbeiten am Tempelchen laufen auf vollen Touren.

 

Wie auf der Jahreshauptversammlung des Vereins angekündigt, haben die Bergmänner des Heimat- und Kulturvereins die grundlegende Sanierung des Aussichtspunktes Tempelchen in Angriff genommen. Der Verein wird die Maßnahme vorwiegend in Eigenleistung abwickeln. Lediglich für die geplante Dacheindeckung wird eine Fachfirma benötigt.

 

Der Verein geht davon aus, dass die Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro aus der Vereinskasse gezahlt werden können.

 

Heute waren Horst-Dieter Bienhaus, Wilfried Morgenroth, Mario Wehner, Kalle Steinhauer und Dietmar Weber mit großer Energie im Einsatz.

 

Eine sehr gute Arbeitsvorbereitung hatte Horst-Dieter Bienhaus geleistet. Nicht nur, dass er vom Baustoffhändler Betonkies und Zement besorgt hatte. Auch Moniereisen hatte er fachgerecht bearbeitet. Dank seiner Initiative schritten die Arbeiten auch gut voran. Mit dem Bohrhammer und dem Stemmeisen wurden Löcher gebuddelt, um die Moniereisen, die später einmal die tragenden Pfosten sichern sollen, sodann in die gleich herstellten Fundamente einzulassen.

 

Zufrieden zeigten sich die Bergmänner am Ende des Arbeitseinsatzes. Alle Fundamente waren hergestellt und die Baustelle konnte aufgeräumt hinterlassen werden.

 

Nun warten wir auf die Anlieferung des Holzes. Es kommt wohl in der nächsten Woche. Der nächste Arbeitseinsatz ist bereits für Samstag, den 31.05.14 um 9 Uhr geplant. Hilfe aus den Vereinsreihen wird vom Vorstand gern gesehen.

Foto zu Meldung: Arbeiten am Tempelchen laufen auf Hochtouren

Mähen bei der Kellerburg

(24.05.2014)

Zwei Wochen lang hat es fast nur geregnet. Das Gras wuchs und wuchs. Nach dem Ende der Regenzeit machten sich einige Bergmänner auf den Weg, um den Vorplatz der Kellerburg zu mähen.

 

Es war ein harter Kampf. Wilfried Morgenroth durchpflügte mit dem Rasenmäher die ebenen Flächen, während Mario Wehner und Dietmar Weber mit der Motorsense sich schweißtriefend an den Böschungen austobten. Kalle Steinhauer und Helmut Frank sorgten mit Holzrechen nachfolgend für ein sauberes Bild.

 

Wenn alles weiterhin so intensiv wächst – und danach sieht es aktuell aus – sehen wir uns bald wieder bei der Kellerburg.

 

Der Vorstand bedankt für den Einsatz der Vereinsmitglieder. Vielen Dank auch an die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs, die in den vergangenen Tagen die Wasserpumpe der Kornaute instandgesetzt und im Bereich des Brunnens am Wassertor die Mäharbeiten durchgeführt haben.

Foto zu Meldung: Mähen bei der Kellerburg

Vorschau auf die Saisoneröffung

(27.04.2014)

Am 4. Mai ist es wieder soweit: Unser Burgbergstollen wartet auf seine Gäste.

 

Ab 14 Uhr ist das Stollenmundloch geöffnet und unsere Grubenführer sind bereit, um Grubenfahrten mit Ihnen zu unternehmen. Ab etwa 15 Uhr gibt es auch diesmal wieder Battenberger Würstchen vom Grill.

 

Selbstverständlich sind auch wieder Getränke im Ausschank, die im Stollen bei Temperaturen um 8 Grad gekühlt werden.

 

In den vergangenen Wochen und Monaten waren unsere Bergmänner aktiv, um die Infrastruktur auf dem Grubenglände zu optimieren. So gibt es jetzt neue Rinnen zum Ablauf von Regenwasser und das Stollenportal wurde aufwändig restauriert. Und im Stollen sorgt weiterhin unser Sicherheitsbeauftragter Kalle Steinhauer für die sichere Grubenfahrt.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
 

Foto zu Meldung: Vorschau auf die Saisoneröffung

Burgbergreinigung 2014

(11.04.2014)

Burgbergreinigung

Bereits zum dreizehnten Male hat der Heimat- und Kulturverein seinen Umwelttag mit der Burgbergreinigung durchgeführt. Der Vorstand bedankt sich bei allen freilwilligen Helfern für Ihren Arbeitseinsatz.

Foto zu Meldung: Burgbergreinigung 2014

Blumenthals Braunsteingrube

(08.02.2014)

Nun kann man vor Ort erfahren, warum es hinter dem Tempelchen einen verlassenen Tagebau gibt. Dank des Einsatzes von Norbert Panek vom Geopark GrenzWelten, Bürgermeister Heinfried Horsel und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Heimat- und Kulturverein Battenberg Eder), Wilfried Morgenroth, ist es gelungen, das Hinweisschild noch vor Frühjahrsbeginn aufzustellen.

 

Weitere Informationstafeln an geschichtsträchtigen Orten am Burgberg sind bereits in Planung.

Hinweisschild am Tempelchen

(08.11.2013)

Ein neues Hinweisschild wird im in Zusammenarbeit der Verantwortlichen des Geoparks GrenzWelten, der Stadt Battenberg und des Heimat- und Kulturverein Battenberg neben dem Tempelchen am Burgberg aufgestellt. An dieser Stelle befand sich einst der Tagebau des Benedikt Blumenthal. Das Gestein wurde über eine Kandelanlage den Berghang hinab zur Erzwäsche am Hainbach gebracht.

Fledermäuse überwintern im Stollen

(01.11.2013)

Der Burgbergstollen ist vom 1. November bis 30. April aus Naturschutzgründen für Besucher nicht zugänglich. Fledermäuse haben schon Quartier bezogen, um bei acht Grad Umgebungstemperatur ihren Winterschlaf im Stollen zu halten. Im Februar 2014 führt der NABU die jährliche Zählung der Fledermäuse durch. Wie viele werden es diesmal sein?

Braunsteingrube im Visier der Wissenschaft

(01.11.2013)

In den vergangenen Tagen war der Besucherstollen Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Im Rahmen ihrer Masterarbeit im Fachbereich Geologie führte Frau Mareike Amendy von der Universität Bremen Kartierungsarbeiten durch. Proben des Battenberger Braunsteins werden zurzeit an der Bremer Universität analysiert. Wir warten gespannt auf die Ergebnisse.

Besuchersaison 2013 beendet

(31.10.2013)

Das Besucherbergwerk hat zum Ende des Oktobers die Besuchersaison beendet. Etwa 500 Besucher haben in diesem Jahr mitten in Battenberg die Welt unter Tage erkundet. Darunter waren viele Kinder, die beim Arbeitseinsatz einmal wie ein richtiger Bergmann mit Schlägel und Eisen in den Berg einfuhren, um Braunstein zu schürfen.

Burgberg ist sauber

(03.05.2013)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2013. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Burgberg ist sauber

Der Burgweber ist wieder"sauber"

(05.10.2012)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2012. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Der Burgweber ist wieder"sauber"

Kräuterdip und Schnaps zur Knolle

(21.09.2012)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2012. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Kräuterdip und Schnaps zur Knolle

Band "Daturana" präsentiert zweite CD

(01.07.2011)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2011. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Band "Daturana" präsentiert zweite CD

Licht fürs Stadtmuseum, Toilette für die Grillhütte

(18.02.2011)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2011. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Licht fürs Stadtmuseum, Toilette für die Grillhütte

Battenberger "Bergmänner" räumen den Rundweg frei

(18.02.2011)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2011. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Battenberger "Bergmänner" räumen den Rundweg frei

Vorstands-Krise ist überwunden

(06.12.2010)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2010. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Vorstands-Krise ist überwunden

Kinder "arbeiten" fleißig im Burgbergstollen unter Tage

(23.11.2010)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2010. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Kinder "arbeiten" fleißig im Burgbergstollen unter Tage

Von kleinauf Bergmann

(16.06.2010)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2010. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Von kleinauf Bergmann

Knappenverein besuchte Burgbergstollen

(17.05.2010)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2010. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Knappenverein besuchte Burgbergstollen

Gold im Stollen entdeckt

(01.04.2009)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2009. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Gold im Stollen entdeckt

Der Eisenberg leuchtete

(23.03.2009)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2009. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Der Eisenberg leuchtete

Die ersten 100 Jahre des "Auhammers" in Battenberg

(28.01.2009)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2008. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Die ersten 100 Jahre des "Auhammers" in Battenberg

Bergbau soll der Schwerpunkt werden

(14.10.2008)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2008. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Bergbau soll der Schwerpunkt werden

Neue Bänke für die Kellerburg

(19.03.2008)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2008. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Neue Bänke für die Kellerburg

Ein Einblick in Battenbergs vergangene Zeit

(23.01.2008)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2008. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Ein Einblick in Battenbergs vergangene Zeit

Die ersten Geheimnisse des Heinrichsstollens gelüftet

(01.10.2007)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2007. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Die ersten Geheimnisse des Heinrichsstollens gelüftet

Bergleute erwarten den 5000. Besucher

(02.08.2007)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2007. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Bergleute erwarten den 5000. Besucher

Burgstollen im "Big Äppel"

(11.05.2007)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2007. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Burgstollen im "Big Äppel"

20 Meter in die Tiefe

(25.04.2007)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2007. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: 20 Meter in die Tiefe

Alten Fußweg auf Burgberg wieder entdeckt

(29.03.2007)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2007. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Alten Fußweg auf Burgberg wieder entdeckt

Bergstollen aus dem 18. Jahrhundert wieder entdeckt

(03.08.2006)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2006. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Bergstollen aus dem 18. Jahrhundert wieder entdeckt

Buch über die Laisaer Bergbaugeschichte

(13.04.2006)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2006. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Buch über die Laisaer Bergbaugeschichte

500 Meter: Das ist der Gipfel

(10.04.2006)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2006. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: 500 Meter: Das ist der Gipfel

Battenberger erstürmen Eisenberg-Gipfel

(15.10.2005)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2005. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Battenberger erstürmen Eisenberg-Gipfel

Neuer Stollen erstmals für Besucher geöffnet

(16.09.2005)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2005. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Neuer Stollen erstmals für Besucher geöffnet

"Der Teamgeist unter Tage war einmalig"

(03.08.2005)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2005. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: "Der Teamgeist unter Tage war einmalig"

Der alte Brunnen sprudelt wieder

(08.05.2005)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2005. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Der alte Brunnen sprudelt wieder

Burgbergstollen steht als Modell im Vorgarten

(04.06.2004)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2004. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Burgbergstollen steht als Modell im Vorgarten

Die Odyssee ist beendet

(03.09.2003)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2001. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Die Odyssee ist beendet

Nora gehört jetzt Battenberg

(21.08.2003)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2003. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Nora gehört jetzt Battenberg

Der Waldbegang führte in den Berg

(19.09.2002)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2002. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Der Waldbegang führte in den Berg

"Verletzte" aus Burgbergstollen gerettet

(01.10.2001)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2001. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: "Verletzte" aus Burgbergstollen gerettet

Spannende 12520 Meter unter Tage

(30.05.2001)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2001. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Spannende 12520 Meter unter Tage

Bergleute suchen nach dem "Blumenthal-Stollen"

(15.05.2001)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2001. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Bergleute suchen nach dem "Blumenthal-Stollen"

Grillhütte wird aufpoliert

(17.03.2001)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2001. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Grillhütte wird aufpoliert

Burgstollen und Heimatmuseum

(15.03.2000)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2000. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Burgstollen und Heimatmuseum

Die "Kultur" ersetzt "Verkehr"

(03.03.1999)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 1999. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Die "Kultur" ersetzt "Verkehr"

Bergwerk soll Besuchern zugänglich gemacht werden

(04.01.1999)

Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 1999. Diesen finden Sie unten in den Weiteren Informationen.

[Download]

Foto zu Meldung: Bergwerk soll Besuchern zugänglich gemacht werden


Veranstaltungen

04.09.2016
14:00 Uhr
Besuchertag Burgbergstollen
Besuchertag für Jedermann. Letzte Führung um 16:30 Uhr. [mehr]